Interested in the future...?


Ausbildung: Industriekaufmann/Industriekauffrau

Ausbildungsdauer: 3 Jahre
Verkürzungen möglich je nach schulischer Vorbildung (Besuch der 1-jährigen Höheren Handelsschule oder der 2-jährigen Handelsschule) oder beruflicher Vorbildung im kaufmännischen Bereich.

 

Voraussetzungen:
Es werden überwiegend Auszubildende mit der allgemeinen Hochschulreife eingestellt.

 

Berufsschule:
1 x wöchentlich
Berufsbildende Schulen Lingen
-Kaufmännische Fachrichtung-
Nöldekestr. 7
49809 Lingen

 

Prüfungen:
Zwischenprüfung im Frühjahr des 2 Ausbildungsjahres Abschlussprüfung am Ende des 3 Ausbildungsjahres.

 

Tätigkeiten:
Industriegüter müssen nicht nur hergestellt werden, sondern auch verkauft werden. Die Industrie benötigt zur Produktion vielerlei Materialien, Rohstoffe, Maschinen und Arbeitskräfte. Die Produktionsmittel werden eingekauft, geordnet, verwaltet. Für die fertigen Produkte wird geworben, sie werden verkauft, der Absatzmarkt wird gesichert.

Hierzu gehören Planen und Steuern der Fertigung, Umsetzen der Kundenaufträge, Kostenrechnung, Kalkulation, Finanzbuchhaltung, Rechnungs- und Mahnwesen, Vertrieb und Versand, Betriebsabrechnung.

Je nach ihren speziellen Aufgabengebieten verhandeln die Industriekaufleute mit Kunden, Banken, Werbefachleuten, Vertretern Behörden oder Groß- und Einzelhändlern.

Contact

Hölscher + Leuschner

Siemensstrasse 15

48488 Emsbüren Germany

Tel: 00 49 5903 93 960

Fax: 00 49 5903 72 73

info@hplusl.com

Opening hours

MO.:
Tue-Thu:
Fri:

7:00-16:00
7:30-16:00
7:30-15:00